Die neue EU-Drohnenverordnung:
Was sich 2021 für Sie ändert!

Ab dem 31. Dezember 2020 ändert sich für UAV-Piloten einiges: die neue EU-Drohnenverordnung findet Anwendung. Das bringt in der Praxis viele Vorteile, die uns das Arbeiten (vor allem das länderübergreifende) deutlich erleichtern. An anderer Stelle wird es allerdings auch etwas undurchsichtiger: den neu erschaffenen Kategorien, Klassen, Szenarien – und damit für viele die auftauchende Frage „was benötige ich nun eigentlich für meinen Zweck“?

Tatsächlich würde es den Rahmen sprengen, auf alle zukünftigen Variationen und Kombinationen einzugehen, da diese sehr vielfältig und breitgefächert ausfallen. Wir wollen Sie jedoch über die gängigsten und wichtigsten Anwendungsgebiete und Drohnentypen informieren und Ihnen den Überblick über die Lizenzen („Drohnenführerschein“) erleichtern!

Wir räumen Ihre Fragezeichen aus dem Weg:

Die wichtigsten Infos und Fakten zum Drohnenbetrieb ab 2021 – für SIE übersichtlich in unserem Online-Special zur neuen EU-Drohnenverordnung zusammengefasst.

…völlig kostenlos und unverbindlich!

Jetzt ZUGANG anfordern
...und den ganzen Artikel gratis lesen!

* Pflichtfeld. Sie erhalten nach der Anmeldung den Link zum Online-Artikel sowie das Zugangspasswort zum Artikel per E-Mail zugeschickt. Mit Absenden des Formulares stimmen Sie dem zu und erklären sich einverstanden, dass Ihre Kontakdaten in den entsprechenden Verteiler aufgenommen werden. Sie akzeptieren damit unsere Datenschutzbestimmungen.

Wir beraten Sie gerne!
+49 (0) 8424 89890

Bleiben Sie immer up to date:  jetzt kostenlosen NEWSLETTER abonnieren!