Bohrlochvermessung

Um Parameter wie Bohrwinkel, Bohrrichtung und Bohrlochtiefe zu überprüfen, stellen wir Ihnen ein System vor, das zur effektiven und exakten Vermessung von Bohrlöchern entwickelt wurde. Die Möglichkeit der Integration von Bohrlochvermessungsdaten in bestehende Bruchwandvermessungen vervollständigt die Dokumentation jeder Sprenganlage.

Standard Bohrlochvermessung

Einfache Handhabung!

Die Blasthole Probe Mk3 wurde für die rasche und exakte Überprüfung von Bohrlöchern entwickelt. Aus inkorrekten Bohrwinkeln, falschen Bohrtiefen und dem Abweichen der Bohrlöcher vom Sollverlauf ergeben sich oft ernsthafte Probleme bei Sprengungen. Das Pulsar Mk3 System stellt eine effiziente und dabei kostengünstige Möglichkeit dar, Bohrungenauigkeiten zu erfassen – und auf Basis der Ergebnisse entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Aus den Daten des integrierten Neigungssensors und des Digitalkompasses werden die Abweichungen der Bohrung vom Soll in nutzerdefinierten Tiefenintervallen berechnet. Detaillierte Aussagen über den Bohrlochverlauf können direkt im Gelände getroffen werden.
Für eine weitergehende Datenverarbeitung in der Software QuarryX können die Daten aus der Bohrlochvermessung auch mit den 3D-Bruchwandmodellen des Pulsar 3D FastScan Profilers kombiniert werden. Damit ist eine exakte und umfassende Sprengplanung für mehr Sicherheit und Effizienz bei jeder Sprengung möglich.

Leistungsmerkmale

Einfache Handhabung
— Genauigkeit Neigungsmesser 0,25°
— Leicht und kompakt
— 360° Messungen möglich
— Genauigkeit Kompass: 1,0°

Datenblatt

Vermessung kleiner Durchmesser

Die Lösung für kleine Borhlochdurchmesser!

Die Micro Probe MK3 ist die verkleinerte Variante der Standard-Bohrlochsonde (Blasthole Probe Mk3). Mit ihr lassen sich auch schmale Bohrlöcher ab einem Durchmesser von 35 mm überprüfen.
Die Pulsar Micro Probe erfasst den realen Bohrlochverlauf und eventuelle Abweichungen vom Soll. Damit ist es einfach, die Risiken zu minimieren, die durch falsche Bohrwinkel und -tiefen entstehen.

Die Integration der Bohrlochvermessungsdaten in bestehende Bruchwandvermessungen ermöglicht eine vollständige Dokumentation jeder Sprenganlage und reduziert die Gefahr von Steinflug auf ein Minimum.

 

 

Leistungsmerkmale

Kleinerer Durchmesser für Bohrlöcher ab 35 mm
— Einfache Handhabung
— Leicht und kompakt
— 360° Messungen möglich
— Genauigkeit Kompass: 1,0°
— Genauigkeit Neigungsmesser 0,25°

Datenblatt