Wetterstationen

Unsere zuverlässigen Wetterstationen bieten mehr als die Erfassung von Niederschlägen. Die für die Landwirtschaft wichtigsten Messdaten sind via Internet verfügbar und können für die Planung von  Bewässerungs- und Pflanzenschutzmaßnahmen sowie die Prognose von Krankheiten aufbereitet werden.
Die K-Reihe unserer Wetterstationen ist für unsere Profi -Anwender. Hier werden verschiedene Sensoren ideal kombiniert. Der ideale kleine Wetterdienst individuell für Ihren Betrieb.

Hier finden Sie unsere Precision Farming Übersicht zu Sensoren & Software.

Regen & Luft

Die Wetterstation R1000 ist mit einem Niederschlagssensor und Internetmodem ausgestattet. Die Daten sind schnell über ein Online-Portal verfügbar und machen die Regenüberwachung einfacher denn je. Die Wetterstation L2000 ist neben einem Niederschlagssensor und Internetmodem auch mit Sensoren zur Messung von Lufttemperatur und -feuchtigkeit als auch Windgeschwindigkeit ausgestattet. Die Messdaten stehen bequem in einem Online-Portal zur Verfügung.

 

 

Ihre Vorteile

Batteriebetrieb mit integriertem Solarpanel
— Schneller Überblick via Internet
— Grafische oder tabellarische Darstellung der Wetterdaten im Portal fieldclimate.com
— Warnung bei Parameteränderungen direkt aufs Mobiltelefon

Kombipakete

K3000 ist eine Kombination aus unterschiedlichen Sensoren. Sie liefert Ihnen schnell und einfach Daten über die Lufttemperatur und -feuchte, Menge der Niederschläge, die Blattnässe, die Windgeschwindigkeit und die Globalstrahlung. Auch bei diesem Modell erhalten Sie einen Zugang für ein Online-Portal, in dem Sie Ihre Daten sichten und auswerten können. Die K3300 Wetterstation erfüllt alle Wünsche hinsichtlich Klimamessung. Sie misst Lufttemperatur und -feuchte, Niederschlag, Blattnässe, Windgeschwindigkeit, Globalstrahlung, Lufttemperatur in Bestandshöhe und Bodentemperatur. Die Daten sind natürlich online abrufbar und können bequem ausgewertet werden.

 

 

Ihre Vorteile

— Bestandsmonitoring für eine standortangepasste Maßnahmenplanung
— Berücksichtigung regionaler Wetterdaten
— Weniger Fahrten zum Feld