Nährstoffmanagement per präziser Sensorik!

 

Ertragssicher und gleichzeitig nachhaltig bewirtschaften – mit entsprechenden Sensoren kein Problem!
Optimierung Ihres Nährstoffmanagements mit unseren Lösungen: legen Sie den Bedarf Ihrer Pflanzen fest, ermitteln Sie die Inhaltsstoffe des betriebseigenen Wirtschaftsdüngers , kartieren Sie die Beschaffenheit Ihrer Schläge und erfüllen Sie leichter die Grenzwertvorgaben der Düngebilanz. Kein Schlag ist homogen – Überdüngung verursacht unnötige Kosten, Unterversorgung schmälert Ihre Erträge. Sensorgesteuerte Messtechnik und die darauf basierende teilflächenspezifische Applikation von Nährstoffen sind im Bezug auf die Ertragsoptimierung bei gleichzeitigem Umwelt- und Ressourcenschutz inzwischen unverzichtbar.

Topcon CropSpec N-Sensor

Mobile Bestandssensorik

CropSpec ist ein Pflanzensensor für die Bestandsanalyse und gleichzeitige Echtzeit-Applikation.

Die auf dem Fahrzeugdach angebrachten Sensoren messen während der Feldüberfahrt die Reflexion der Pflanzen im sichtbaren und Infrarotbereich, um daraus den Chlorophyllgehalt und die Blattmasse zu bestimmen. Diese Indikatoren geben Aufschluss über die aktuelle Stickstoffversorgung und den Entwicklungsstand des Bestandes.

Durch die derzeit größte Abtastfläche am Markt werden hochgenaue Messwerte auf breiter Grundlage ermittelt, direkt in Echtzeit zur Gerätesteuerung verwendet oder später als Datenaufzeichnung für Applikationskarten aufbereitet. Noch während der Messfahrt kann die teilflächenspezifische N-Düngung durchgeführt werden. Umweltschonung, Ernteerleichterung und Ertragsoptimierung sinnvoll kombiniert!

Perfekt geeignet für:

— Teilflächenspez. N-Düngung in allen Kulturen
— Raps-Scan im Herbst (zur Messung der bereits aufgenommenen Stickstoffmenge)
— Teilflächenspez. Ausbringung von Wachstumsreglern und Fungiziden
— Teilflächenspez. Nachsaat von Grünland
— Jahresübergreifende Analyse

Datenblatt

Topcon LMS-20 NIR-Sensor

Bestimmung von Nährstoffen in Gülle

Der LMS-20-Sensor nutzt bewährte NIR-Technologie, analysiert präzise die Nährstoffe der Gülle und zeichnet Echtzeitdaten für eine lückenlose Dokumentation auf. Dank Steuerung durch die Apollo CM-20 ermöglicht er die variable Ausbringung auf Basis des tatsächlichen Nährstoffgehalts, nicht des Güllevolumens.

Das LMS-20-System ist in verschiedenen Ausbaustufen verfügbar, von der einfachen visuellen Anzeige der Soll-Geschwindigkeit/Soll-Volumenstrom bis hin zur vollautomatischen Ausbringsteuerung. Damit ist es Ihnen möglich, die Nährstoffe in flüssigem Wirtschaftsdünger genauso zielgerichtet und präzise auszubringen wie Mineraldüngemittel.

Ihre Vorteile

Einfache Installation und Bedienung
— All-in-One-Paket! Erfassung, Steuerung und Protokollierung in einem Bundle
— ISO-UT-kompatibel für mehr Display-Flexibilität
Erfüllt die Grundlagen zur Dokumentation nach der Düngeverordnung (je nach Bundesland)
— Bundeslandspezifische attraktive Förderprogramme – wir beraten Sie gerne!

Datenblatt

Testbericht der „profi“

geoTOUCH SoilOptix

Genau wissen, was im Boden steckt…

Mühelos im Frontbereich des Traktors, Quad oder Pickup montiert, ist geoTOUCH SoilOptix® überall einsetzbar. Insbesondere die flächendeckenden Informationen zur Bodenbeschaffenheit ermöglichen angepasste Nährstoffempfehlungen gemäß Gehaltsklasse (A-E). Und auch Aussaat und Düngung können exakt an die spezifischen Bodenbedingungen der Schläge angepasst werden. Mit geoTOUCH SoilOptix® lernen Sie Ihre Böden ganz genau kennen.

Durch die Vielzahl an Messpunkten werden detaillierte Applikationskarten für jeden Ackerschlag erstellt. So können Sie Aussaat und Düngung – angepasst an die teilflächenspezifischen Bedingungen – durchführen.

Ihre Vorteile

— Keine aufwändige Vorplanung nötig
— Datenerfassung nahezu ganzjährig möglich, auch im Bestand und bei gefrorenem Boden
— Erstellung von Applikationskarten im Farmmanagementsystem zum Beispiel FARMInfo
— Mehrerträge durch optimierte Aussaat und Düngung
— Service und Support vor Ort oder per Telefon

Datenblatt

quiN - der einfache Weg zur Applikationskarte

Die Entscheidungshilfe direkt am Feld!

quiN macht aus einer Drohne ein einfaches und günstiges Werkzeug für Landwirte und Dienstleister. Mit einfacher Bedienung zu schnell verfügbaren Düngekarten, die an die aktuelle Lage im Schlag angepasst sind. Und die Ihnen noch im Feld für den optimalen Düngereinsatz zur Verfügung stehen – ohne aufwändige Prozessierung, ohne Wartezeit.
Anders als Satelliten liefern Drohnen auch bei geschlossener Wolkendecke zuverlässige Daten und den nötigen Überblick über die unterschiedlichen Gegebenheiten auf dem Feld. Fahrzeuggebundene Sensoren können das auch, haben aber hohe Anforderungen an die richtige Bedienung.
Das System eignet sich des Weiteren auch zur Erstellung von hochaktuelle Feldkarten für die Dokumentation und Planung oder zur Schadenskartierung, beispielsweise von Schäden durch Wild oder Wetter.

Ihre Vorteile

— Hohe Flächenleistung
— Zuverlässige Daten auch bei geschlossener Wolkendecke
— Keine Mosaikierung notwendig – Applikationskarte im Feld verfügbar
— Hard- und Softwarelösung aus der Hand eines ausgewiesenen Precision-Farming-Spezialisten
— Geringe Anschaffungskosten
— Keine laufenden Kosten

Datenblatt

Video