Thermalkameras

Thermalkameras werden mittlerweile verstärkt auch auf UAVs (Unmanned Aerial Vehicle) eingesetzt. Die Zwecke sind vielfältig: Sie leisten wertvolle Dienste im Rahmen von Überprüfungen von Photovoltaik-Anlagen, bei der Rettung von vermissten Personen, bei der Suche nach Rehkitzen vor der Mahd, aber beispielsweise auch um Trockenstress von Pflanzen im Versuchswesen festzustellen.
Da sich die Ansprüche an die Messergebnisse je nach Anwendung unterscheiden, bieten wir Ihnen verschiedene Thermalkameras an.

Flir Vue Pro / Flir Vue Pro R

Thermalkameras der Extraklasse!

Die FLIR VUE Pro-Serie wurde speziell für den Einsatz auf professionellen und leichten Flugdrohnen entwickelt. Mit dieser Wärmebildkamera, mit der spektralen Bandbreite von 7,5 – 13,5 μm, können Sie einerseits relative Temperaturunterschiede darstellen, andererseits diese auch auf einer MicroSD-Karte speichern. Auch das Aufzeichnen thermographischer Videos und das Erstellen von Einzelbildern in 14-bit Qualität ist selbstverständlich möglich. Im Nachgang können die Einzelbilder z.B. zu einem Wärmebild-Orthophoto mit relativen Temperaturunterschieden weiterverarbeitet werden. Einstellungen können sehr einfach und intuitiv mit der Flir UAS App über Bluetooth geändert werden, sie benötigen daher keinen Tablet oder Laptop, wenn Sie im Gelände Konfigurationsänderungen vornehmen möchten. Die Kamera verfügt über einen 10-Pin-Mini-USB-Anschluss, sie ist MAVLink kompatibel und über direkte PWM-Verbindungen können zwei Kamerafunktionen während des Fluges gesteuert werden. Die Kamera kann in zwei unterschiedlichen Auflösungen bestellt werden: 336 x 256 Pixel und 640 × 512 Pixel. Die Flir Vue Pro kann problemlos auf unseren XR6 Hexakopter im Rahmen des Thermal-Upgrades „FLIR VUE Pro“ montiert werden.
Die Flir Vue Pro R unterscheidet sich hiervon im Wesentlichen nur dadurch, dass in den Aufnahmen der aufgezeichnete Temperaturbereich gespeichert wird. Damit haben Sie die Möglichkeit, an den relevanten Bereichen Ihrer Aufnahmen die entsprechenden Temperaturen abzugreifen.

Leistungsmerkmale

— Sehr leichte und kleine Wärmebildkamera
— Ideal für den professionellen Einsatz auf einem UAV
— Darstellung und Speicherung von Thermalbildern und Videos auf einer MicroSD-Karte
— Ausgabe von relativen Temperaturwerten
— Intuitive und schnelle Konfiguration über Flir UAS App
— Sehr einfache Bedienung

Flir Tau 2 mit Thermal Capture Modul

Leicht und leistungsfähig!

Die Flir Tau 2 ist eine leichte und leistungsfähige Wärmebildkamera für UAVs, die in Verbindung mit dem Thermal Capture Modul von Teax ihre Stärke in der Messung und Speicherung von absoluten Temperaturwerten hat. Damit ist sie ideal für den professionellen Einsatz an einem UAV geeignet.
Die Kamera besitzt eine Sensitivität von 7,5 – 13,5 µm, eine Empfindlichkeit von < 30 mK und eine Genauigkeit der Temperaturmessung von < 50mK (@ f/1.0). Sie eignet sich also hervorragend für eine präzise Temperaturmessung auch bei kleinen Unterschieden. Die Tau 2 kann bei Umgebungstemperaturen von -50°C bis +85°C betrieben werden und zeichnet Daten im Bereich von -40°C bis +550°C auf.
Die Aufnahmen werden im Raw-Format auf einer SD-Karte gespeichert, sodass im Anschluss der gewünschte Temperaturbereich des Überflugs eingestellt und auch variiert werden kann. Ist der optimale Bereich gefunden, so kann über eine Stapelverarbeitung eine Umwandlung in Bilddateien erfolgen, die photogrammetrisch weiterverarbeitet werden können.
Die Kamera ist MAV-Link kompatibel und in zwei unterschiedlichen Auflösungen erhältlich: 336 x 256 Pixel und 640 × 512 Pixel. Die Flir Tau 2 kann problemlos auf unserem XR6 Hexakopter im Rahmen des Thermal-Upgrades „FLIR Tau 2“ montiert werden.

Leistungsmerkmale

— Sehr leichte und kompakte Wärmebildkamera
— Ideal für den professionellen Einsatz auf einem UAV
— Ausgabe von absoluten Temperaturwerten
— Sehr einfache und intuitive Bedienung