News

Frühjahrsangebot: jetzt sparen PLUS staatliche Förderung erhalten!

By 20. März 2020 No Comments

Sparen und dafür staatliche Förderungen bekommen…

Bedienung des CropSpec über X25/X35 Display und einfache Ansteuerung der ISOBUS-Geräte

…klingt fast nach einem Märchen –  das aber für viele Landwirte, vor allem in Bayern und Baden-Württemberg, wahr wird: durch Sonderprogramme der jeweiligen Landwirtschaftsministerien werden Investitionen im digitalen Bereich gefördert, die das betriebliche Management optimieren und die Umweltverträglichkeit verbessern.

Die Förderungen können sich dabei in der Tat sehen lassen: in Bayern wird unter anderem die Anschaffung von Düngesensor-Technologie mit 40 Prozent bezuschusst, in Baden-Württemberg setzt sich die Förderung aus Hektarfläche und Einsatzjahren zusammen. Um in Zahlen anhand eines Beispiels zu sprechen: ein Betrieb mit 100 ha zu bewirtschaftender Fläche bekommt 80,- Euro pro Hektar und Jahr (wenn er sich an die vorgeschriebenen Voraussetzungen hält). In fünf Jahren Programmlaufzeit käme der Beispiel-Landwirt so auf 40.000,- Euro an Fördergeld – ein Vielfaches von dem, was er für die Umrüstung seiner Maschinen ausgeben muss!

Und das ist nicht der einzige Punkt, der für eine Umrüstung spricht. Der Einsatz eines N-Sensors wie dem CropSpec spült dauerhaft zusätzliches Geld in die Kassen der Landwirte: im Schnitt kann man bei korrekter Anwendung einen Mehrertrag von bis zu 7 Prozent generieren, verbraucht 12 Prozent weniger Stickstoff, vermeidet Lagergetreide, erreicht einen bis zu 0,5 Prozent höheren Proteingehalt, gleichmäßigere Erntebedingungen und eine um bis zu 30 Kilo/ha bessere N-Bilanz!

Der CropSpec erkennt kleinste Bestandsunterschiede anhand des Chlorophyllgehalts. Das menschliche Auge kann Stickstoffunterschiede erst ab ca. 40 kg durch eine andere „Grünfärbung“ erkennen. Schlechter versorgte Pflanzen erscheinen heller, besser versorgte Pflanzen sind dunkler. Mit diesem N-Sensor von Topcon bieten wir das Werkzeug an, mit dem die Ziele der bedarfsgerechten Düngung realisiert werden können und erfüllen damit die Voraussetzung für das Förderprogramm. Nebenbei können die von Ämtern geforderten Aufzeichnungen ganz bequem als PDF direkt  vom Terminal heruntergeladen und der Behörde vorgelegt werden. Es ist keine separate Software zur Datenaufbereitung und Auswertung notwendig! Ein Alleinstellungsmerkmal, das nur geo-konzept so anbietet.

Die Sensoreinheiten sind zur Montage auf dem Kabinendach des Traktors ausgelegt und bieten von dort die größte Sensorfläche der Branche. Somit können Düngemittel eingespart werden, indem die Ausbringung optimal an den Bedarf angepasst wird.

Es wird deutlich: der CropSpec ist eine nur allzu logische Ergänzung für die digitale Landwirtschaft und wird vom Staat sogar belohnt. Auch geo-konzept beteiligt sich an der Spar-Idee und senkt die Preise:

Holen Sie sich HIER Ihr persönliches Angebot und lassen Sie sich beraten.